News vom 14.02.2020

Arzneisicherheit durch Apotheker

Jede öffentliche Apotheke kontrolliert an jedem Werktag mindestens ein industriell hergestelltes Arzneimittel. Pro Jahr überprüfen die rund 19 000 Apotheken in Deutschland also mehr als fünf Millionen Proben auf mögliche Qualitätsmängel seitens der Hersteller und dokumentieren dies. Besteht ein begründeter Verdacht, informiert der Apotheker die dafür zuständige Behörde und die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker. Im Jahr 2018 wurden mehr als 6500 Verdachtsfälle gemeldet.

 
14.02.2020, Bildnachweis: iStock/Alvarez

Beratungstelefon
0 36 01 - 48 16 60

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
8.30 - 12.00 Uhr