News vom 05.01.2022

Aktiv für gute Nächte

Ein bewegtes Leben schützt zu einem gewissen Grad vor Schlafapnoe. Das Risiko, die Störung mit nächtlichen Atemaussetzern zu entwickeln, lag bei den körperlich Aktivsten nur halb so hoch wie bei den Bewegungsmuffeln. Das ergab eine Langzeitstudie mit fast 140 000 Freiwilligen in den USA. Die Ergebnisse sind im European Respiratory Journal veröffentlicht.

 
05.01.2022, Bildnachweis: iStock/Dphotographer

Beratungstelefon
0 36 01 - 48 16 60

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
8.30 - 12.00 Uhr